Willkommen ...

Sehr geehrte Kundinnen! Liebe Patientinnen!Achtung: Aufgrund der Feiertage kommt es zu Verschiebungen der Akupunkturtermine!Die nächsten Termine...
Weiterlesen...
Dr. Peter Poeckh erweitert ab 4. September 2017 seine Ordinationszeiten:Montag         8:00-13:00...
Weiterlesen...
Wir sind ein Wahlarztzentrum im Herzen Mödlings. Unsere Patienten stehen bei uns im Mittelpunkt. Auf unseren Seiten finden Sie wichtige ...
Weiterlesen...
Wir haben 68 Stunden in der Woche von Montag bis Samstag für Sie geöffnet.
Weiterlesen...

Startseite Fliegerärztliche Kontrolle
Fliegerärztliche Untersuchung
Information zur Fliegerärztlichen Untersuchung PDF Drucken

Fliegerärztliche Untersuchung

- Ordination Dr. Ilona Rost-


Dr. Ilona Rost

Welche Unterlagen werden benötigt?


Bei der Erstuntersuchung (Ansuchen Ihres Pilotenscheins) bringen Sie bitte folgende Unterlagen mit:

  • Lichtbildausweis


  • Augenärztlichen Befund (der Augenarzt muss von der Austro Control akkreditiert sein)

Die Augenarztuntersuchung können Sie ebenfalls in unserem Haus durchführen. Unser Augenarzt Dr. Alexander Fous ist von der Austro Control akkrediert und stellt kurzfristige Termine zur Verfügung.


Für eine Kontrolluntersuchung benötigen wir folgende Unterlagen:

Dr. Alexander Fous& Dr. Sheila Fous

  • Anzahl der geleisteten Flugstunden
  • Pilotenschein
  • letztes medizinisches Tauglichkeitszeugnis
  • Lichtbildausweis
  • Falls sich die Dioptrien Ihrer Brille geändert haben, bringen Sie bitte ihren aktuellen Brillenpass mit zur Kontrolluntersuchung
  • Falls Sie Kontaktlinsen tragen setzen Sie diese bitte am Tag der Untersuchung NICHT ein


In folgenden Fällen müssen Sie Ihren AME/ Fliegerarzt kontaktieren:


  • bei Zweifel an der eigenen flugmedizinischen Tauglichkeit
  • bei Beginn einer regelmäßigen Einnahme von Arzneimitteln (zB.: blutdrucksenkende Medikamente, blutverdünnende Medikamente, Antidepressiva, Beruhigungsmittel etc.)
  • im Fall eines chirurgischen bzw. invasiven Eingriffs
  • bei erheblichen Verletzungen oder erheblichen Krankheiten
  • bei einem Krankenstand über 21 Tagen
  • bei Einweisung in ein Krankenhaus (unabhängig von der Dauer des Aufenthaltes)
  • bei erstmaliger Verordnung einer korrigierenden Sehhilfe


Die Erstattung dieser Meldung liegt in Ihrer eigenen Verantwortung und ist für die Gewährleistung der Sicherheit in der Luftfahrt erforderlich!


Termine vereinbaren Sie bitte telefonisch an unserer Rezeption unter 02236 866 066.